Polizei

Vater und Sohn zusammen in Bremen verhaftet

Bundespolizei nahm erst den Sohn und dann den Vater fest(Symbolbild)

Bundespolizei nahm erst den Sohn und dann den Vater fest(Symbolbild)

Foto: Paul Zinken / dpa

Die Bundespolizei nahm die per Haftbefehl gesuchten Männer am Bremer Hauptbahnhof fest.

Bremen. Da klickten gleich zweimal die Handschellen: Die Bundespolizei hat am späten Freitagabend am Bremer Hauptbahnhof zwei Männer festgenommen – zuerst den Sohn und dann den Vater. Zunächst hatten die Beamten den 35-jährigen Sohn überprüft. Gegen ihn lagen drei Haftbefehle im Zusammenhang mit Diebstählen, Fahren ohne Fahrerlaubnis und Urkundenfälschung vor. Insgesamt hat der Mann eine Freiheitsstrafe von drei Jahren und drei Monaten zu verbüßen.

Als die Polizisten dem 35-Jährigen die Handschellen anlegte, bemerkten sie den 58-jährigen Vater des Mannes – ebenfalls bundespolizeilich bekannt. Der Mann wollte sich unauffällig entfernen, wurde jedoch ebenfalls mit Haftbefehl gesucht und daher verhaftet.