Neu Wulmstorf

Jugendliche Einbrecher flüchten auf Rädern Richtung Hamburg

Das sichergestellte Fluchtfahrrad. Die Polizei sucht den rechtmäßigen Eigentümer.

Das sichergestellte Fluchtfahrrad. Die Polizei sucht den rechtmäßigen Eigentümer.

Foto: Polizei Harburg

Das Trio hatte die Scheibe eines Geschäfts eingeschlagen. Jüngster Einbrecher ist erst 13 Jahre. Eigentümer des Fahrrads gesucht.

Hamburg. In der Nacht zu Mittwoch haben drei Jugendliche offenbar versucht, in ein Geschäft in Neu Wulmstorf (Kreis Harburg) einzubrechen. Die Teenager hatten ein Gitterrost aus dem Schacht gehoben und in die Fensterscheibe des Ladens geworfen. Dabei wurde der Alarm ausgelöst, die Täter flüchteten.

Weniger später bemerkten Polizisten drei Jugendliche, die auf Fahrrädern entlang der Cuxhavener Straße in Richtung Hamburg unterwegs waren. Als die Polizei das Trio stoppten wollte, gelang zwei jungen Mädchen die Flucht. Ein 13-Jähriger aus Hamburg blieb jedoch stehen und gestand die Tat. Nach dem Einbruchsversuch hätten sich die Jungendlichen im Bereich des Bahnhofs Fahrräder "genommen", um damit zurück nach Hamburg zu fahren.

Der 13-Jährige wurde von der Polizei zu seinen Erziehungsberechtigten gebracht. Die Personalien der beiden Mittäterinnen im Alter von 13 und 15 Jahren stehen ebenfalls fest.

Die Polizei sucht nun den Eigentümer des Fahrrads, das der 13-Jährige beim Bahnhof Neu Wulmstorf entwendet hat. Bei dem Fahrrad handelt es sich um grünes Herrenfahrrad der Marke "Robur". Hinweise bitte an die Polizei Neu Wulmstorf, Telefon 040 33441990.

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Region