kiel

Flüchtlingszahl in Schleswig-Holstein hat sich verdreifacht

In den ersten vier Monaten dieses Jahres sind 4435 Flüchtlinge nach Schleswig-Holstein gekommen und damit dreimal so viele wie im gleichen Vorjahreszeitraum. Die meisten von ihnen kamen aus dem Kosovo (935), Syrien (877) und Albanien (702), wie das Innenministerium mitteilte. Die Landesregierung rechnet für 2015 mit bis zu 20.000 neuen Asylbewerbern. 2014 waren 7620 gekommen. (lno)