Bremen

Gemeinde stellt sich hinter umstrittenen Pastor

Nach der umstrittenen Predigt des Bremer Pastors Olaf Latzel hat sich seine Gemeinde hinter ihn gestellt. „Vorstand und Gemeinde sind dankbar für die klare, bibelorientierte Wortverkündigung ihres Pastors“, sagte Jürgen Fischer vom Gemeindevorstand. Gleichzeitig entschuldigte sich der Vorstand auch im Namen des Pfarrers für Formulierungen, die andere Religionen beleidigt hätten. Latzel hatte in einer Predigt das islamische Zuckerfest als „Blödsinn“, die Reliquien der katholischen Kirche als „Dreck“ und Buddha als „fetten, alten Herrn“ bezeichnet und einen Sturm der Entrüstung ausgelöst.