Kreis Cloppenburg

Erst Unfall, dann Geständnis: Frau hat Ehemann ermordet

Eine 50 Jahre alte Niederländerin hat bei der Aufnahme eines Verkehrsunfalls die Tötung ihres Mannes gestanden. Als die Beamten zur Unfallstelle auf der B213 in Löningen im Kreis Cloppenburg kamen, fanden sie die 50-Jährige vor. Wie die „Nordwest-Zeitung“ online berichtete, hatte die offensichtlich betrunkene Frau den Unfall verursacht. Da gestand die Frau den Beamten, ihren Ehemann im niederländischen Emmen stranguliert und getötet zu haben. Die Polizisten nahmen Kontakt zu Kollegen in der niederländischen Stadt auf, die den Fall bestätigten. Die Kinder hatten den toten Vater im Bett gefunden – Haftbefehl.