Handelte Pfleger in „Rettungswahn“?

37-Jähriger soll Patienten ein Medikament verabreicht haben, um sie dann wiederbeleben zu können