In der Nordsee

Verletzter Arbeiter von Offshore-Baustelle geborgen

Bremen. Seenotretter haben einen verletzten Arbeiter von der Baustelle eines Offshore-Windparks in der Nordsee geborgen. Der Mann hatte sich auf einem Arbeitsschiff schwer am Fuß verletzt, ein Hubschrauber konnte wegen schlechten Wetters nicht starten. In der Nacht zu Sonntag hatte der Seenotkreuzer „Alfried Krupp“ mit einer Notärztin an Bord von Borkum aus Kurs auf die Plattform „Borwin Alpha“ etwa 90Kilometer nördlich der Insel genommen. Mithilfe eines Krans wurde der Verletzte von Bord des Schiffs an die Seenotretter übergeben.