Von Sylt bis Helgoland

Schleswig-Holstein erwägt Inselzulage für Beamte

Kiel. Die schleswig-holsteinische Landesregierung erwägt eine Inselzulage für Lehrer, Polizisten und andere Beamte. Das berichten die „Kieler Nachrichten“ unter Berufung auf Finanzministerin Monika Heinold (Grüne) und Innenminister Andreas Breitner (SPD). Mit der Zulage sollten höhere Lebenshaltungskosten auf Sylt, Amrum, Föhr und Helgoland ausgeglichen werden. Damit beispielsweise Polizisten schnell vor Ort sein könnten, müssten die Inseln für sie bezahlbar bleiben, sagte Breitner. Von 49 Sylter Polizeibeamten wohnen nur 22 auf der Insel.