Rechtsextreme Parolen

Kohlfeier eskaliert – Gäste prügeln sich

Bremen. Eine Kohlfeier ist in einem Gasthof am Borgfelder Deich in Bremen eskaliert. Mitglieder einer Gruppe hatten rechtsextreme Parolen gerufen und andere Gäste provoziert. Aus der friedlichen Feier mit 100 Besuchern entwickelte sich eine Schlägerei zwischen rund 15 Personen. Als die Beamten eintrafen, flüchteten die Verursacher. Zwölf Verdächtige wurden kurz darauf festgenommen, einige sind der Polizei als Sympathisanten des rechtsextremen Spektrums bekannt. Die Beteiligten erlitten leichte Verletzungen. Die Polizei stellte mehrere Strafanzeigen wegen Landfriedensbruch.