Bremen

Zentrale der SPD vorübergehend von Demonstranten besetzt

Foto: Angelika Warmuth / dpa

Die jungen Leute wollten nach Pahls Angaben vor allem auf die Situation der Lampedusa-Flüchtlingsgruppe in Hamburg aufmerksam machen, die seit längerer Zeit in einer Kirche lebt.

Bremen. Mehr als 20 Jungen Frauen und Männern haben am Donnerstag vorübergehend die Bremer SPD-Zentrale besetzt. Alles sei friedlich geblieben, sagte SPD-Landesgeschäftsführer Roland Pahl nach dem Ende der Aktion, mit der sich die Besetzer für Änderungen in der deutschen Asylpolitik einsetzen wollten.

Niemand habe die Polizei gerufen, Beamte seien aber auf die Aktion in der Haupteinkaufsstraße der Stadt aufmerksam geworden. Sie griffen nicht ein.

Die jungen Leute wollten nach Pahls Angaben vor allem auf die Situation der Lampedusa-Flüchtlingsgruppe in Hamburg aufmerksam machen, die seit längerer Zeit in einer Kirche lebt.