In Niedersachsen und Bremen ist das Bildungssystem dagegen nur Mittelmaß. Das zeigt der aktuelle Bildungsmonitor. Schleswig-Holstein schneidet im bundesweiten Vergleich noch schlechter ab.

Hamburg/Berlin/Kiel. Hamburg hat in einer bundesweiten Studie zu Bildungschancen den zweitgrößten Sprung nach vorne gemacht. Im Bildungsmonitor 2013 des arbeitgebernahen Instituts der deutschen Wirtschaft (IW) belegte die Hansestadt unter den Bundesländern den sechsten Platz und gewann im Vergleich zu den Werten des Vorjahres 3,7 Punkte hinzu. Nur Bayern schaffte mit 4,4 Punkten einen noch stärkeren Zuwachs. Die Studie im Auftrag der Initiative Neue Soziale Marktwirtschaft wurde am Dienstag in Berlin veröffentlicht.