Schule evakuiert

Fünf Verletzte nach Gasaustritt in Bremer Post

Bremen. Durch eine Gasentwicklung in einem Bremer Postgebäude sind am Donnerstag fünf Menschen leicht verletzt worden. Die Post und eine gegenüber liegende Schule wurden evakuiert, wie ein Sprecher der Feuerwehr mitteilte. Rund 150 Schüler wurden nach Hause geschickt. Die Feuerwehr vermutet, dass Postsendungen mit medizinischen Produkten in Kontakt mit Alkohol kamen und es dadurch zu einer Reaktion kam, bei der Gas entstand. Die genaue Ursache sei aber noch unklar, sagte der Sprecher. Fünf Mitarbeiter der Post erlitten bei dem Vorfall Augen- und Atemwegreizungen. Sie wurden ins Krankenhaus gebracht.