Erste Bürgerpflicht

81-Jähriger will nach Unfall unbedingt wählen

Merzen. Wählen ist erste Bürgerpflicht: Dieses Motto galt am Sonntag wohl für einen 81-Jährigen, der im Kreis Osnabrück vor einem Wahllokal in Merzen einen schweren Unfall verursachte. Der Senior wollte auf den Parkplatz vor seinem Wahllokal abbiegen und übersah dabei ein entgegenkommendes Auto, teilte die Polizei mit. Beide Wagen stießen zusammen, der 23-jährige Fahrer des entgegenkommenden Autos wurde schwer verletzt, der 81-Jährige selbst blieb unverletzt. Trotz des Unfalls wollte er es sich nicht nehmen lassen, noch zu wählen. Sanitäter begleiteten ihn ins Wahllokal.