Nach Elbeflut

Niedersachsen verlangt besseren Hochwasserschutz

Hannover. Nach dem Hochwasser an der Elbe setzt sich Niedersachsen für einen umfassenden Hochwasserschutz über die Landesgrenzen hinaus ein. Einheitliche gemeinsame Standards der Länder seien wichtig, sagte Umweltminister Stefan Wenzel von den Grünen mit Blick auf die Sonderkonferenz der Umweltminister am heutigen Montag in Berlin. Bei den Planungen des Hochwasserschutzes müsse auch eine gerechte Lastenverteilung der Anrainerstaaten gefunden werden, sagte er. Die Konferenz müsse zügig Mechanismen festlegen, um auf ähnliche Risiken schneller zu reagieren.