Lottogewinn

Lottospieler aus Schleswig-Holstein knackt Millionen-Jackpot

Foto: Fredrik von Erichsen / dpa

3,2 Millionen Euro gehen an einen Mann aus dem Kreis Rendsburg-Eckernförde. Als bundesweit Einziger tippte er sechs Richtige und die passende Superzahl. Zudem kassiert er zusätzlich, da er mit einem Systemschein spielte.

Kiel. Ein Lottospieler aus Schleswig-Holstein hat den Jackpot geknackt und mehr als drei Millionen Euro im Lotto gewonnen. Der Glückliche aus dem Kreis Rendsburg-Eckernförde tippte als bundesweit Einziger sechs Richtige und die passende Superzahl, wie Lotto Schleswig-Holstein am Montag in Kiel mitteilte. Für den Volltreffer kassiert er rund 3,2 Millionen Euro. Da der Tipper zudem mit einem Systemschein gespielt habe, kämen weitere 117 500 Euro Gewinn aus richtigen Kombinationen oben drauf, erklärte ein Lotto-Sprecher.

Fünf weitere Spieler aus Bayern, Berlin, Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz schafften sechs Richtige und strichen rund 367 000 Euro ein. Bereits in der vorangegangenen Woche war ein Schleswig-Holsteiner dem ganz großen Gewinn sehr nah gekommen. Er hatte zwar sechs Richtige, aber keine Superzahl. Das reichte immerhin für fast 800 000 Euro.

© Hamburger Abendblatt 2017 – Alle Rechte vorbehalten.