210.000 neue Studierende

Unis rechnen mit Rekordansturm

Hannover/Bremen. Die Universitäten und Hochschulen in Bremen und Niedersachsen erwarten im anstehenden Wintersemester erneut einen Rekordansturm von Studenten. In beiden Ländern haben sich nach Angaben der beiden Ministerien auf Anfrage der dpa bereits vor Ende der Bewerbungsfristen mehr als 210.000 Studierende eingeschrieben. An den meisten Hochschulen startet in der ersten Oktoberhälfte das neue Semester. Die beiden Länder sehen dem Semesterbeginn aber gelassen entgegen – alle Hochschulen seien gut vorbereitet. Nur in Medizin und Psychologie wird mit Engpässen gerechnet.