Benzin und Diesel

Spritpreise in Kiel bundesweit mit am höchsten

Kiel. Tanken ist in Kiel teurer als in München oder Düsseldorf. Nach einem Spritpreisvergleich des ADAC in 20 Städten kostete ein Liter Diesel am Dienstag in der schleswig-holsteinischen Landeshauptstadt 1,497 Euro. Nur Frankfurt am Main lag mit 1,502 Euro noch etwas höher. Hamburg rangierte mit 1,487 Euro auf Platz 8. Frankfurt führt auch die Preisliste für Benziner an: Dort mussten für den Liter Super E10 1,652 Euro gezahlt werden, knapp dahinter folgte Kiel mit 1,649 Euro. Hamburg kam mit 1,639 Euro auf Platz 7. Der ADAC analysiert ab sofort monatlich den lokalen Kraftstoffmarkt in den 16 Landeshauptstädten und den weiteren vier größten deutschen Städten – das sind Köln, Frankfurt am Main, Dortmund und Essen. Dieselfahrer tankten in Erfurt bei einem Literpreis von 1,462 Euro am günstigsten. Bei den Benzinern lagen Dresden und Erfurt mit jeweils 1,612 Euro pro Liter am unteren Ende der Preistabelle.