Münsterland

Weiterer Mann stirbt nach Kanu-Unfall auf der Ems

Harsewinkel. Nach einem Kanu-Unfall auf der Ems ist ein weiterer Paddler an seinen schweren Verletzungen gestorben. Der Mann aus Melle wurde nach Polizeiangaben 55 Jahre alt. Bei dem Unfall in Harsewinkel am Rande des Münsterlands war am Sonnabend ein Kanu mit drei Paddlern ein Wehr hinuntergestürzt und gekentert. Ein Ehepaar und ein weiterer Mann gerieten dabei unter Wasser. Ein 49-Jähriger war bereits am Sonnabend ums Leben gekommen. Der 55-Jährige starb am Montagmorgen in einem Krankenhaus im niedersächsischen Osnabrück. Die schwer verletzte Ehefrau liegt noch im Krankenhaus, ist aber außer Lebensgefahr. Laut Polizei hatten die drei Verunglückten mit ihrem Kanu an einer Stelle 200 Meter vor dem Wehr anlegen sollen. Wieso das nicht gelang, war am Montag weiter unklar.