Bremen

Großeinsatz in der City: Polizei nimmt 79 Rocker fest

Die Polizei wollte verhindern, dass es nach einer Schlägerei zweier verfeindeter Clubs am Freitagabend am Sonnabend erneut zu Gewalt in der Innenstadt kommt. Rund 100 Polizisten waren im Einsatz.

Bremen. Nach einem Großeinsatz am Freitag hat die Bremer Polizei auch am Sonnabend wieder Dutzende Rocker im Zentrum der Hansestadt festgenommen. Wie die Beamten am frühen Sonntagmorgen mitteilten, kamen 79 Rocker in Polizeigewahrsam. Die meisten gehörten dem verbotenen Club „Mongols“ an, sagte ein Polizeisprecher. Rund 100 Polizisten waren seit den frühen Abendstunden im Einsatz, stellten Messer und Schlagstöcke sicher. Widerstand leisteten die Rocker nicht. Die Polizei wollte verhindern, dass es nach einer Schlägerei zweier verfeindeter Clubs am Freitagabend am Sonnabend erneut zu Gewalt in der Innenstadt kommt.