Reizgas-Attacke

Fünf Menschen bei Protest gegen Rechtsextreme verletzt

Celle. Bei einer Infoveranstaltung gegen Aufmärsche Rechtsextremer in der Celler Innenstadt ist es am Sonnabend zu einem Zwischenfall mit fünf Verletzten gekommen. Auch Rechtsextremisten hatten dort einen Stand aufgestellt. Ein Anhänger der linken Szene kam nach Polizeiangaben zu diesem Stand, trat gegen einen Aufsteller und griff drei Rechtsextremisten mit Reizgas an. Der 21-Jährige flüchtete zunächst vom Tatort, konnte später aber von Polizisten gestellt werden. Zwei Polizeibeamte und die drei Rechtsextremen erlitten Augenreizungen.