Mit Haftbefehl gesucht

Polizei stellt Verbrecher nach Verfolgungsjagd

Schwinkendorf. Kokain, Alkohol, kein Führerschein und zwei Haftbefehle: Ein 26-jähriger Autofahrer hatte allen Grund, eine Polizeikontrolle zu vermeiden. Er floh in Schwinkendorf (Mecklenburgische Seenplatte) in seinem Wagen vor Beamten, die ihn überprüfen wollten. Wie die Polizei mitteilte, führte die Verfolgungsjagd durch fünf Orte und endete erst, als das Fluchtauto mit einem Polizeiwagen zusammenstieß. Der Fahrer und sein Beifahrer, 21, wurden festgenommen. Sie hatten elf leere Kanister und einen Absaugschlauch für den Diebstahl von Diesel dabei.