Wendland

Atomkraftgegner befürchten weiter Export von Atommüll

Lüchow. Atomkraftgegner bezweifeln die Erklärungen der Bundesregierung zur Endlagerung radioaktiver Abfälle. Angesichts "der Halbwertszeit von Politikerversprechen" seien die Äußerungen nicht glaubhaft. Vergangene Woche war ein Entwurf des Umweltministeriums zur Novellierung des Atomgesetzes bekannt geworden. Danach soll die Aus- oder Einfuhr von Atommüll möglich werden. Bundeskanzlerin Merkel und Bundesumweltminister Altmaier erklärten, dass in Deutschland produzierter Atommüll nur hierzulande gelagert werden solle.