Mecklenburg-Vorpommern

Promi-Schleppjagd mit Judith Rakers auf Rügen

Rund 200 Gäste kamen zu dem Sportereignis, viele nahmen reitend an der Veranstaltung teil - darunter auch Judith Rakers und Eva Habermann.

Putbus. In Putbus auf Rügen hat am Sonnabend eine Schleppjagd mit etlichen Prominenten an der Ostsee stattgefunden. Rund 200 Gäste kamen zu dem Sportereignis, viele nahmen reitend an der Veranstaltung teil, berichtete eine Organisatorin der Veranstaltung. Auch Tagesschausprecherin Judith Rakers und ihr Ehemann Andreas wagten sich aufs Pferd. Schauspielerin Eva Habermann und ihre Kollegen Thore Schölermann und Till Demtroeder ritten ebenfalls mit. Als Moderator fuhr Carlo von Tiedemann im Konvoi mit.

Die Schleppjagd ist ein aufwendiger Sport und ein gesellschaftliches Ereignis. Dabei ist die Jagd vollkommen unblutig - es wird kein Wild gejagt. Eine Hundemeute verfolgt lediglich eine Duftspur, die sogenannte Schleppe. Die Reiter folgen dann zügig der Meute und müssen auf ihrem Weg verschiedene Hindernisse überwinden.

Ein Höhepunkt der Schleppjagd am Sonnabend war der Jagdstopp am Rügenschen Bodden mit Lunch und Blick über die Ostsee. Am Sonntag war noch eine "Schauschleppe“ am Strand von Sellin auf Rügen geplant. Dort wird ein Einblick in die Tradition des Sports gewährt. (dpa)