Gülle

Aber flott - damit es nicht zum Himmel stinkt

Schwerin. Bauern müssen Gülle auf den Feldern spätestens vier Stunden nach dem Aufbringen in den Boden einarbeiten. Was weniger stinkt, nutzt auch dem Klima: "Die Minderung von Emissionen ist ein wichtiges Ziel zur Luftreinhaltung und damit zur Eindämmung des Klimawandels", teilte Mecklenburg-Vorpommerns Agrarminister Till Backhaus (SPD) mit.