Tipp für Bauherren

Grundstücksteilungen müssen genehmigt werden

Wer Grundstücke teilt oder neu zuschneidet, braucht eine Erlaubnis - und anschliend eine notarielle Beurkundung.

Wer Grundstücke teilt oder neu zuschneidet, braucht eine Erlaubnis - und anschliend eine notarielle Beurkundung.

Foto: dpa

Ein Grundstück in der Mitte aufteilen - klingt einfach, bedarf aber einer Genehmigung. Außerdem sollten Besitzer und Bauherren auf die Kosten einer solchen Änderung achten.