Genügend Abstand

Grill nicht direkt neben Hausfassade stellen

Grillen gehört für viele zum Sommer dazu. Beim Aufstellen des Grills sollte genug Abstand zur Hausfassade gehalten werden.

Foto: dpa

Grillen gehört für viele zum Sommer dazu. Beim Aufstellen des Grills sollte genug Abstand zur Hausfassade gehalten werden.

Gemütlich auf der Terrasse sitzen, ein kühles Getränk genießen und die Wurstschnecke brutzeln lassen - im Sommer ist für viele Grillen Pflicht. Beim Aufstellen des Grills sollten Verbraucher nicht zu unachtsam vorgehen.

Kiel. Beim Barbecue auf Balkon oder Terrasse sollte der Grill mit möglichst viel Abstand zur Fassade aufgestellt werden - insbesondere wenn diese mit dem brennbaren Baustoff Polystyrol gedämmt ist. Dazu rät das Institut für Schadenverhütung und Schadenforschung (IFS) in Kiel.

Denn bei schadhaftem Putz mit Rissen oder Löchern sowie bei einer mangelhaft verbauten Dämmung könne sich das Polystyrol bei direktem Flammenkontakt entzünden. Unter einem mängelfreiem Putz gelte der Baustoff dagegen eigentlich als sicher.

Die IFS-Experten raten beim Grillen grundsätzlich zu ausreichend Sicherheitsabstand zu allen brennbaren Stoffen. Dabei sollte man wegen möglichem Funkenflug auch Windstärke und -richtung beachten.

© Hamburger Abendblatt 2018 – Alle Rechte vorbehalten.