Eine besondere Tafel

Zur WM Gartentisch mit Rollrasen belegen

Ein Tisch mit Rollrasen ist ein Highlight auf der Gartenparty - vor allem während der Fußball-WM.

Foto: dpa

Ein Tisch mit Rollrasen ist ein Highlight auf der Gartenparty - vor allem während der Fußball-WM. Foto: dpa

Nicht nur bei der Fußball-WM spielt sich alles auf dem Rasen ab. Auch zu Hause kann der grüne Untergrund für spannende Momente sorgen: etwa als Tischdeko für eine Gartenparty.

Nicht nur zur WM, sondern auch für lauschige Sommerabende im Garten ist diese Dekorationsidee ein Highlight: ein Esstisch mit Rollrasen statt Tischdecke.

Für den Rollrasen muss allerdings eine Vorrichtung zum Gießen der Gräser eingebaut werden, wie die DIY Academy in Köln erläutert. Sonst überleben sie nicht auf Dauer.

Anleitung:

Schritt 1: Einen Rahmen für die Tischplatte bauen, Tischbeine daran befestigen.

Schritt 2: Eine kleine Dachrinne mittig in dem Rahmen fixieren. Sie muss in der Mitte leicht nach unten knicken und dort ein etwa 50 Millimeter großes Loch haben, damit das Gießwasser für den Rasen ablaufen kann.

Schritt 3: Auflageplatten mit Distanzhölzern zwischen Gestell und Dachrinne festmachen.

Schritt 4: Die Auflageplatten mit Teichfolie glatt abdecken und diese am Tischrahmen antackern. Entlang der Dachrinne einschneiden.

Schritt 5: Ein Gartenvlies auflegen. Das verhindert, dass die nun darauf ausgebrachte Blumenerde in die Rinne gerät. Darüber kommt der Rollrasen.

© Hamburger Abendblatt 2018 – Alle Rechte vorbehalten.