Eigentümertipp

Heißer Dachboden weist auf schlechte Dämmung hin

Wird der Dachboden im Sommer sehr heiß, ist das meist ein Hinweis auf eine mangelhafte Dämmung. Darauf weist die Verbraucherzentrale Thüringen in Erfurt hin. Dann könne die Wärme von außen leicht eindringen, was bedeutet, dass im Winter Wärme aus dem Dachboden ins Freie entweicht – und das kostet Geld. Sie rät, Ausbesserungen am Dach zu nutzen, um die Dämmung dort zu verbessern.