Streit ums Bauen: Mit einem Mediator schlichten statt richten

Gerade im Baurecht ist der Rechtsweg meist lang. Aber Streitigkeiten müssen nicht immer vor Gericht ausgetragen werden, wie die Schleswig-Holsteinische Rechtsanwaltskammer mitteilt. Oft kommt es nur auf eine optimale "Streitbeilegungstechnik" an.

Ein Anwalt kann dabei durchaus als Mediator helfen, die wirtschaftlichen Interessen der Streitparteien zu einer einvernehmlichen Lösung zu führen. Und das schnell – denn treten die Streitigkeiten während der laufenden Baumaßnahme auf, so bedeutet dies in den meisten Fällen auch einen Baustillstand, verbunden mit hohen Kosten für alle Beteiligten.

Erfahrung in der Schlichtung hat in Hamburg die Öffentliche Rechtsauskunft- und Vergleichsstelle. Sie hat ihren Sitz in der Dammtorstraße 14 und ist telefonisch zu erreichen unter der Nummer 428433071.

© Hamburger Abendblatt 2018 – Alle Rechte vorbehalten.