Blau und Grün buhlen um den Titel Trendfarbe

Der Himmel ist blau, das Meer auch. Vielleicht mögen deshalb viele Deutsche die Farbe so gerne. Studien zufolge ist Blau die Lieblingsfarbe hierzulande - mit großem Abstand vor Grün und Rot, wie Ursula Geismann vom Verband der Deutschen Möbel-Industrie (VDM) berichtet. "Und trotzdem war Blau 20 Jahre lang als Einrichtungsfarbe out." Das scheint sich ab diesem Jahr allerdings zu ändern: Auf der Internationalen Möbelmesse imm Cologne in Köln zeigten die Aussteller gerade das beliebte, aber doch verschmähte Blau als Farbe für Wohnaccessoires und Möbel.

"Es gibt immer viele Farben im Angebot, aber eben auch einen Schwerpunkt - und das ist nun Blau", sagt Geismann. "Es hat eine seriöse Wirkung - Piloten tragen es etwa." Kombiniert werde die Farbe im Haus oder in der Wohnung am besten mit Braun und Beige, von Mutigen auch mit Orange. Aber ein Raum sollte sich dabei nicht unbedingt in einen Blauen Salon verwandeln. Designer empfehlen, nur Einzelstücke in der Farbe aufzustellen - beispielsweise eine gestrickte Schale mit Wollknäueln auf dem Küchentresen (Alno).

"Man findet zwar häufig Blau unter den Neuheiten, aber für mich ist die große Trendfarbe Grün", sagt Axel Venn, Professor für Farbgestaltung und Trendscouting an der Hochschule für angewandte Wissenschaft und Kunst in Hildesheim. Und tatsächlich sah man auf der Möbelmesse beinahe an jedem Stand mit farbigen Einrichtungsgegenständen etwas Grünes. Bei Ligne Roset war es ein Sofa, bei Richard Lampert ein Sessel in saftigem Grün. Porro zeigte ein gelbgrünes Sideboard, Muuto dunkelgrüne Stühle.

Die Modeerscheinung Grün gibt es bereits seit drei, vier Jahren, sagt Geismann. Sie sei eine Folge des Nachhaltigkeitsgedanken. Neongrün sei dabei eine neue Nuance. "Psychologen sagen ja immer, wenn die Farben knallig werden, geht es mit der Wirtschaft und der Stimmung der Menschen bergauf", sagt Geismann. Neongrün spiegele dieses Lebensgefühl. Venn rät, Grün mit Beige oder Goldtönen zu kombinieren. "Dunkles Cognac passt auch sehr gut. Oder kräftiges Purpur - davor wird Grün zum Hingucker."