Entdecker des Aids-Virus

Medizingeschichte

Luc Montagnier (73) ist Frankreichs bekanntester Aids-Forscher. Nachdem 1991 der Prioritätsstreit über die Entdeckung des Aids-Virus beendet wurde, gilt er als sein alleiniger Entdecker. Montagnier studierte in Poitiers Medizin, wurde Assistent an der Pariser Sorbonne und promovierte 1960 zum Dr. med. Ab 1965 leitete er das Radiumlabor am Forschungszentrum in Paris. 1982 übernahm er die Virologische Abteilung des renommierten Institut Pasteur in Paris. 1986 entbrannte ein Streit zwischen Montagnier und dem US-Virologen Robert Charles Gallo, der Anfang der 1980er Jahre das von ihm HTLV III bezeichnete Virus beschrieben hatte, das mit HIV identisch ist. Er entwickelte den ersten HIV-Test. Nach einer genauen Überprüfung 1991 trat Gallo vom Anspruch auf die Erstentdeckung von HIV zurück. Zuvor hatten sich die US- und die französische Regierung geeinigt, alle Einkünfte aus der Entdeckung der Wissenschaftler zu teilen. (HA) An dieser Stelle stellen wir in lockerer Folge Persönlichkeiten aus der Geschichte der Medizin vor.