Tiere

Auch Hauskatzen müssen Impfungen bekommen

Berlin. Lebt eine Katze nur in der Wohnung, verzichten manche Halter auf Impfungen. Das Argument: Die Katze sei ja keinen Erregern durch andere Tiere ausgesetzt. Doch das stimmt nicht, denn der Halter kann über die Kleidung die Viren mit in die Wohnung bringen, erläutert die Bundestierärztekammer. Die wichtige Immunisierung heißt kurz RCP-Impfung, sie schützt vor den Verursachern des gefährlichen Katzenschnupfens sowie dem Erreger, der die Katzenseuche auslöst. Katzen, die mit dem Halter verreisen, müssen zudem gegen Tollwut geimpft werden.