Stadtleben

Auch Kaninchen bevorzugen den Single-Haushalt

Frankfurt/Main. In der Stadt leben viele Wildkaninchen einer Studie zufolge als Singles oder Paare in kleinen Behausungen. Auf dem Land gibt es dagegen mehr Großfamilien in ausgedehnten Bauten, wie Forscher der Arbeitsgruppe Ökologie und Evolution der Frankfurter Goethe-Universität herausfanden. Sie haben die Bauten des Europäischen Wildkaninchens in der Frankfurter Innenstadt mit Bauten vor der Stadt verglichen. Auf dem Land lebten bis zu 30 Tiere in Bauten mit 70 bis 80 Öffnungen zusammen. Solche großen Gruppen seien für das Überleben in der Stadt schon aus Platzmangel nicht möglich.