Umwelt

Harte Zeiten für den Feldhamster – Bestand sinkt

Bonn. Der Feldhamster ist in Deutschland stark gefährdet: In Brandenburg und Mecklenburg-Vorpommern sei das Tier ausgestorben, in weiteren neun Bundesländern habe der Bestand deutlich abgenommen, teilte das Bundesamt für Naturschutz mit. Die Experten forderten Schutzmaßnahmen für den Nager. Davon würden weitere gefährdete Arten wie Rebhuhn, Feldlerche und Feldhase profitieren.