LuftSchadstoffe

Stuttgart hat die größte Feinstaubbelastung

Stuttgart. An keinem anderen Ort in Deutschland herrscht so dicke Luft: Am Neckartor in Stuttgart ist die Feinstaubbelastung nach vorläufigen Daten des Umweltbundesamtes bundesweit am höchsten. Demnach wurde der geltende Grenzwert von 50 Mikrogramm Feinstaub pro Kubikmeter dort 2014 an 63 Tagen überschritten. Die Landesanstalt für Umwelt, Messungen und Naturschutz Baden-Württemberg kommt sogar auf 64 Tage. In der UBA-Auflistung folgen Straßen in Berlin mit 48 solcher Tage.

( (dpa) )

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Wissen