Neuer Bluttest für HIV und Syphilis nutzt Smartphone-Akku

New York . Ein neuer Bluttest im Taschenformat kann eine HIV- und Syphilis-Infektion in nur 15 Minuten nachweisen. Der besondere Clou: Als Energiequelle und zum Anzeigen der Testergebnisse benötigt das kleine Gerät lediglich ein handelsübliches Smartphone.

Sie hätten das Gerät speziell für Gegenden auf der Welt entwickelt, in denen nicht permanent Elektrizität verfügbar sei, schreiben Forscher um Samuel Sia von der Columbia University in New York im Fachmagazin „Science Translational Medicine“.

Das Testgerät erfordert nur eine winzige Menge Blut aus der Fingerspitze. Die Blutprobe wird verdünnt auf eine Einwegkassette aufgetragen und in das Gerät geschoben. Der Test weist dann einen HIV-Antikörper und zwei verschiedene Syphillis-Antikörper nach. Ein Teil der benötigten Energie kommt aus der Kopfhörerbuchse des Smartphones.