Computer

Mit Kindern die Internetsuche trainieren

Berlin. Eltern üben mit ihren Kindern am besten das Suchen nach Informationen im Internet. Denn für Kinder ist es oft nicht einfach, aus den vielen Treffern die guten herauszufinden. Darauf weist die Initiative „Schau hin! Was dein Kind mit Medien macht“ hin. Dabei sollten Eltern den Kindern zum Beispiel beibringen, mit eindeutigen Begriffen zu suchen. Kinder bis zehn Jahre nutzen außerdem am besten spezielle Kindersuchmaschinen, zum Beispiel „Blinde Kuh“, „fragFINN“ oder „Helles Köpfchen“. Sie verlinken nur auf vorab geprüfte und altersgerechte Seiten.