Nach Vogelgrippe

Zoo Rostock öffnet wieder

Rostock. Erleichterung im Rostocker Zoo: Nach Auswertung aller Proben von Vögeln und Futtermitteln liegen keine weiteren Verdachtsfälle auf Vogelgrippe vor. Am heutigen Mittwoch soll der Teil um das Darwineum wieder öffnen. Der Zoo war seit Donnerstag geschlossen. Seit Anfang Januar waren 60 Vögel in der Stelzvogelanlage der Geflügelpest zum Opfer gefallen, darunter Weißstörche, Gänse, Enten und Ibisse. Drei Störche verendeten, 57 Vögel wurden getötet. Diese waren laut Agrarministerium mit dem Virus infiziert.