Auszeichnung

Deutscher Forscher mit Chemie-Nobelpreis geehrt

Oslo. In Stockholm und Oslo sind am Mittwoch die diesjährigen Nobelpreise überreicht worden. Als jüngste Preisträgerin der Geschichte nahm die 17 Jahre alte pakistanische Kinderrechtlerin Malala Yousafzai den Friedensnobelpreis in der norwegischen Hauptstadt entgegen. In Stockholm überreichte Schwedens König Carl XVI. Gustaf die Nobelpreise für Literatur, Medizin, Physik, Chemie und Wirtschaftswissenschaft. Unter den Preisträgern ist auch ein Deutscher: Der Göttinger Forscher Stefan Hell wurde mit dem Chemie-Nobelpreis geehrt. Gemeinsam mit den US-Amerikanern Eric Betzig und William Moerner nahm der 51 Jahre alte Physiker die Auszeichnung für die Erfindung superauflösender Mikroskope entgegen.