43.000 Legehennen getötet

Erneut Vogelgrippe in den Niederlanden

Den Haag. In den Niederlanden ist auf einem weiteren Hof die Vogelgrippe nachgewiesen worden. Es sei darum erneut ein landesweites Transportverbot für Geflügel, Eier und gebrauchtes Stroh verhängt worden, teilte das Wirtschaftsministerium mit. Zugleich sei die Tötung aller 43.000 Legehennen des betroffenen Betriebes in Ter Aar angeordnet worden. Ob es sich wie zuvor um den Erregertyp H5N8 handelt, könne erst nach weiteren Untersuchungen gesagt werden.

( (dpa) )

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Wissen