Biologie

Riesenotter kommunizieren mit 22 verschiedenen Tönen

Ulm. Sie bellen, schnarren, zischen und summen – Riesenotter unterhalten sich mit einer großen Zahl verschiedener Laute. Bereits neugeborene Tiere geben bis zu elf Töne ab und reagieren darauf. Bei erwachsenen Tieren erhöht sich dieses Repertoire auf mindestens 22. Das berichten zwei Biologinnen aus Ulm im Online-Fachjournal „Plos One“. Für ihre Studie hatten Christina Mumm und Mirjam Knörnschild fünf Familiengruppen von Riesenottern in den Nationalparks Manu und Tambopata in Peru studiert.