Ernährung

Politik soll gegen Fettleibigkeit einschreiten

Hannover. Schritte der Politik gegen die wachsende Fettleibigkeit der Deutschen hat Übergewichtsexpertin Prof. Martina de Zwaan gefordert. Nach der Eindämmung des Rauchens müsse der Staat auch gegen schlechte Ernährung einschreiten, sagte die Klinikdirektorin am Mittwoch zum Auftakt einer Fachtagung in Hannover. Neben der Nahrungsmittelindustrie müssten Werbung und Aufteilung des Warensortiments in Supermärkten ins Visier genommen werden.