Internationale Raumstation

Zwei Kosmonauten zum Außeneinsatz im All

Moskau. Zu wichtigen Außenarbeiten sind zwei Kosmonauten der Internationalen Raumstation ISS ins All ausgestiegen. Das teilte die Flugleitzentrale bei Moskau am Mittwoch mit. Die Russen Maxim Surajew und Alexander Samokutjajew sollen unter anderem zwei Antennen abmontieren und Staubproben von einem Bullauge nehmen. Für den Einsatz sind mehr als sechs Stunden eingeplant.