Hilfe im Notfall

Die meisten Lebensretter handeln intuitiv

New Haven. Wer sein Leben riskiert, um anderen in einer Notsituation zu helfen, macht dies meist intuitiv. Die meisten Lebensretter verschwenden vor ihrer Tat keine großen Gedanken an eventuelle Risiken oder an die Folgen ihres Handelns, berichten US-Forscher im Fachblatt „PLOS ONE“. Sie folgern: Extrem uneigennützige, altruistische Taten sind in erster Linie durch automatische Prozesse gesteuert.