Astronomie

Wasser der Erde ist zum Teil älter als die Sonne

Ann Arbor. Ein Teil des Wassers in unserem Sonnensystem ist älter als die Sonne. Das schließen Astronomen aus dem Anteil von sogenanntem schwerem Wasser in Kometen, Monden und den irdischen Ozeanen. Modellrechnungen zeigen, dass die nötige Menge an schwerem Wasser nicht erst mit dem Sonnensystem entstanden sein kann, berichten die Forscher um Ilsedore Cleeves im Journal „Science“. Etwa 30 bis 50 Prozent des Wassers in unserem Sonnensystem müssen demnach bereits in der molekularen Urwolke vorhanden gewesen sein, aus der sich Sonne und Planeten vor 4,6 Milliarden Jahren geformt haben.