Archäologie

Stonehenge war umgeben von Tempeln

London. Der prähistorische Steinkreis Stonehenge verbirgt unter der Erde jede Menge Geheimnisse. Mit einer neuartigen Scanmethode haben britische Forscher festgestellt, dass die Anlage in der Grafschaft Wiltshire in Südengland nicht allein in der Landschaft stand. Sie war umgeben von Hunderten von Gräbern und Tempeln. Wie der Archäologe Vincent Gaffney mitteilte, wurden unter der Erde 17 Holz- und Steinstrukturen und Dutzende Grabhügel gefunden. Einige sollen bis zu 6000 Jahre alt sein.