Hieroglyphen

Bonner Forscher erstellen Maya-Wörterbuch

Düsseldorf. Die Maya bauten gigantische Pyramiden, waren Meister im Rechnen, und sie hinterließen rund 800 rätselhafte Schriftzeichen. Forscher der Universität Bonn wollen in einem 15 Jahre dauernden Projekt die Hieroglyphen erforschen und ein „Wörterbuch des Klassischen Maya“ erstellen. Dazu sollen 10.000 Inschriften aus der Zeit von 250 v. Chr. bis 900 n. Chr. erschlossen und digitalisiert werden.