Aufbruch zur ISS

Deutscher Astronaut startet zur Raumstation

Baikonur. Mit einem Nachtstart fliegt der Deutsche Alexander Gerst an diesem Mittwoch ins All. Die Sojus-Rakete werde um 21.57 Uhr MESZ (1.57 Uhr Ortszeit) abheben, sagte Raimund Lentzen vom Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt auf dem Weltraumbahnhof Baikonur in Kasachstan. „Der letzte Check hat ergeben, dass das Raumschiff bereit ist.“ Gerst ist der dritte Deutsche auf der ISS.