Prävention

Selbstständiges Arbeiten senkt das Demenzrisiko

Leipzig. Berufstätige, die Arbeitsabläufe sehr selbstständig planen und umsetzen dürfen, erkranken im Alter seltener an Demenz. Das haben Mediziner der Uni Leipzig herausgefunden. Danach hält es geistig fit, Prozessabläufe zu organisieren, Strategien zu entwickeln und eigene Ziele zu verfolgen. In der Studie hatten Personen mit einem hohen Niveau an Arbeitsaufgabenplanung ein um 27 Prozent vermindertes Risiko, im Alter an Demenz zu erkranken als andere Arbeitnehmer.