Viruserkrankung

Erster Mers-Fall in Griechenland

Athen/Riad. Saudi-Arabien kämpft weiter mit dem Mers-Virus. Die Zahl der Toten steigt auf 81, mehr als dreimal so viele haben sich bislang infiziert. Auch das griechische Gesundheitsministerium meldet einen ersten Fall. Ein 69 Jahre alter Grieche kämpft demnach ums Überleben. Der Mann habe sich in Saudi-Arabien infiziert, wo er lebe und bislang die meisten der bisher bekannt gewordenen Mers-Fälle aufgetreten seien, hieß es weiter. Nach Angaben der Weltgesundheitsorganisation erlagen seit September 2012 bereits mehr als 90 Menschen in mehreren Ländern der Viruserkrankung.